Ihr Warenkorb ist leer Zwischensumme Hinweis Kasse Warenkorb anzeigen

Jacob Rohner AG, 1930 | +41 71 727 86 86 | eshop@rohner-socks.com

Gratwanderung

Gratwanderung

TRAININGSVORTEIL SLACKLINING

 

Suchen Sie nach etwas Gleichgewicht im Leben? Versuchen Sie es doch mal mit Slacklining.

Slacklining, die Kunst, auf einem Nylonseil entlang zu gehen, ist im Prinzip die neue Schule des Drahtseilaktes im Zirkus. Enstanden zwischen Hinterhof-Zäunen im Yosemite Valley, hat sich der Sport zu einem Freizeitphänomen entwickelt, das weltweit überall, vom Strand bis zu den höchsten Bergen, zu finden ist.

Slacklining kann Gleichgewicht, Haltung, Konzentration und sogar die mentale Stärke verbessern. Je älter wir werden desto schwieriger wird es, diese wichtigen Fähigkeiten zu erhalten und das Balancieren auf einem schmalen Seil wird Sie auf jeden Fall dabei unterstützen. Außerdem ist die Kombination aus Balance, Konzentration und Koordination ein perfektes Training für jede Sportart, die außergewöhnliche Körperkontrolle erfordert, wie zum Beispiel Klettern, Skifahren oder Kampfsport .

 

Hier sind unsere Top 4 Vorteile des Slacklining:

 

Ganzkörper-Workout

Das Balancieren auf einem Seil erfordert vollen Körpereinsatz, den Einsatz aller Muskeln und Konzentration, um zu verhindern, dass Sie von der Slackline fallen. Die beste und effizienteste Technik ist, den unteren Körper möglichst ruhig zu halten und sich nur von den Hüften aufwärts zu bewegen. Alle Muskeln arbeiten dann zusammen, um Sie im Gleichgewicht zu halten. Während alle Körperteile gleichzeitig zum Einsatz kommen, lernen Sie, das Körpergewicht richtig zu verteilen.

 

Verbesserte Balance

Balance ist in allen Aspekten des Lebens von entscheidender Bedeutung und eine gute Balance wird Ihnen auch in fortgeschrittenem Alter immer von Vorteil sein. Da eine Slackline ein flexibles, elastisches Seil ist, braucht es jede Menge Gleichgewicht und Koordination, um sich oben zu halten. Tatsächlich fand das “International Journal of Sports Medicine” heraus, dass Slacklining die Muskelkontraktionsgeschwindigkeit steigert, was bedeutet, dass Teilnehmer der Slacklining-Studie wesentlich schneller körperliche Aktivitäten durchführen konnten.

 

Verbesserte Core-Stärke

Das aktive Balancieren stärkt mit der Zeit Ihre Körpermitte. Es mag zwar von Weitem nicht so aussehen, aber Seiltänzer wie auch Slackliner nutzen ihre Körpermitte nonstop. Das Anspannen der Körpermitte (Core) gewährleistet Fokus und Balance, da der Körper dazu gezwungen wird, alle Bewegungen auf das Nötigste zu reduzieren.

 

Bessere Haltung

Verbesserte Haltung ist einer der wichtigsten Vorteile des Slacklining. Obwohl primär die Core-Muskeln der Körpermitte beansprucht werden, benötigen Sie beim Slacklining ebenfalls Ihre Rückenmuskulatur und stärken somit die Wirbelsäule. Dies verhindert eine schlechte Körperhaltung und wirkt dem Auftreten von Rückenschmerzen entgegen. In einer 2011 veröffentlichten skandinavischen Studie wurde herausgefunden, dass nach nur 10 Slackline-Trainingseinheiten Haltung, Gleichgewicht und Reflexsteuerung wesentlich verbessert werden konnten.

Egal, ob Sie ein aufstrebender Surfer, Bergsteiger oder Skifahrer sind, wenn Sie lernen auf einer Slackline zu gehen, wird dies zweifellos Ihre Performance verbessern. Slacklining ist eine Kombination aus Sport und Meditation und erfordert Fokus und Engagement. Die verbesserte Balance ist nur ein paar wackelige Schritte entfernt!

 

Titelfoto: @rjshade via flickr