Ihr Warenkorb ist leer Zwischensumme Hinweis Kasse Warenkorb anzeigen

Jacob Rohner AG, 1930 | +41 71 727 86 86 | eshop@rohner-socks.com

Schaukel am Ende der Welt

Schaukel am Ende der Welt

SCHWINGEN SIE IN EIN NEUES JAHR VOLL NEUER ABENTEUER

 

Schwingen Sie sich in ein neues Jahr mit eindrucksvollen Bildern von der „Schaukel am Ende der Welt“.

Tief in der ecuadorianischen Wildniss befindet sich eine seismische Messstation, auch bekannt als „Casa del Arbol“ oder „Das Baumhaus“. Es ist ein einfaches, kleines, in einen Baum gebautes Haus, das zur Beobachtung des nahegelegenen, aktiven Vulkans „Tungurahua“ dient.

Die unglaubliche Schaukel hängt hoch über dem Abgrund von einem der dürren Äste des Baumes und lädt jeden, der waghalsig genug ist, zu einer Schaukelpartie ein. Ohne Gurte, Netz oder andere Sicherheitsvorkehrungen katapultiert die Schaukel (die nicht mehr als eine an einer Metallstange und zwei Seilen hängende Holzplanke ist) die Schaukler auf einer Höhe von 2.660 Metern hinaus in das Nichts über der Schlucht. Man kann sich den Nervenkitzel vorstellen, der beim Hin- und Herschwingen durch den Körper geht, alle paar Sekunden befindet man sich schwebend im freien Fall – ganz klar ein atemberaubendes Erlebnis.

Die nahegelegene Stadt Baños ist von Bergen umringt und bei Wanderern sehr beliebt. Um die „Schaukel am Ende der Welt“ mit einer Wanderung zu erkunden, folgen Sie einfach der Wegbeschreibung zum „Casa del Arbol“. Auch wenn Sie zum Aussichtspunkt „Bellavista“ wandern, kommen Sie an der Schaukel vorbei. Der Weg ist zu Beginn schwierig, da er steil und rutschig ist und es heiß werden kann, sobald Sie jedoch dieses Stück passiert haben und Weideland und schließlich das „Casa del Arbol“ erreichen, hat sich die Anstrengung ganz sicher gelohnt und Sie werden froh sein, die Wanderung gemacht zu haben.

 

Bei Rohner finden Sie die perfekten Begleiter für jedes Abenteuer, auf das Sie sich dieses Jahr begeben werden!