Ihr Warenkorb ist leer Zwischensumme Hinweis Kasse Warenkorb anzeigen

Jacob Rohner AG, 1930 | +41 71 727 86 86 | eshop@rohner-socks.com

Der Weg ist das Ziel!

Der Weg ist das Ziel!

EUROPAS TOP 5 WANDERWEGE

 

Die älteste aller Fortbewegungsarten ist zugleich auch die beste: Wandern ist die perfekte Art und Weise, die Wunder unserer Welt zu erkunden und vollkommen in spektakuläre Natur einzutauchen. Waghalsige Höhen, atemberaubende Kulissen und anspruchsvolle Landschaften – Europas Wanderwege bieten für jeden Geschmack etwas. Ob Sie nach einer persönlichen Herausforderung oder einer kleinen Auszeit vom Alltag suchen – auf einem dieser Top 5 Fernwanderwege in Europa kommen Ihre Wanderschuhe garantiert zum Einsatz.

 

Kungsleden – Schweden

 

hiking europe sweden

 

Fast 200 km innerhalb des Polarkreises im Norden Schwedens gelegen, durchquert Kungsleden (“Der Königsweg”) eines der größten verbleibenden Wildnisgebiete in Westeuropa. Die 443 km lange Route führt durch Birkenwälder, offene Tundra und riesige Gletschergebiete bevor sie die Schulter des 2.111 m hohen Kebnekaise, des höchsten Gipfels Schwedens, überquert. Die spürbare Leere und die flache Sonneneinstrahlung prägen die für den hohen Norden typische Atmosphäre und werden Ihre Seele bewegen.

Kungsleden führt durch vier Nationalparks und Naturreservate. Für die Bewanderung der gesamten Länge sollte man einen Monat oder sogar länger einkalkulieren, doch so teilt sich die Fernwanderroute auf natürliche Weise in vier 1-wöchige Wanderungen auf und wird so auch für zeitlich begrenzte Wanderer zugänglich. Die Route kann in beide Richtungen gewandert werden. Wenn Sie jedoch von Norden nach Süden laufen, behalten Sie immer die Sonne im Gesicht – ein nicht unwichtiger Gedanke, wenn man sich im Polarkreis befindet.

Insider Tipp: Camping ist überall entlang der Wanderroute erlaubt. Außerdem unterhält der schwedische Tourismusverband 21 urige Hütten mit einfachen Schlaf- und Kochgelegenheiten sowie Campingplätzen, die jeweils etwa eine Tageswanderung auseinander liegen. In manchen Hütten befindet sich auch ein kleines Lebensmittelgeschäft.

Beste Zeit: Mitte Juni bis Mitte September.

 

West Highland Way – Schottland

 

hiking europe scotland

 

Schottlands beliebtester Fernwanderweg beginnt in Milngavie, ca 30 Minuten vom Flughafen Glasgow entfernt, und führt 154 km nach Norden durch die Highlands nach Fort William am Ufer des Loch Linnhe, einem der längsten Lochs des Landes.

Der West Highland Way (oder “Slighe na Gàidhealtachd an Iar”) wurde 1980 als erster der schottischen “Great Trails” eröffnet und führt direkt tief ins Herz des schroffsten und romantischsten Teils der schottischen Landschaft. Die Route folgt Militärstraßen des 18. Jahrhunderts und historischen Fusswegen durch spektakulärste Kulisse: über das idyllische Loch Lomond, die wunderschön öden Sümpfe von Ranoch Moor und durch “Devil’s Staircase”, den auch als “Aonach Eagach” bekannten Felsgrat, bevor der Weg am Fuße des höchsten Berges der britischen Inseln endet – dem 1.344 m hohen Ben Nevis.     

Unterwegs können die Wanderer in Dörfchen wie Rowardennan die Nacht in einem warmen Bett verbringen, eine Auszeit vom Wandern nehmen und das Loch besichtigen und es vielleicht sogar wagen, echten schottischen “Haggis” zu versuchen und mit lokalem Glengoyne Single Malt hinunter zu spülen.

Insider Tipp: Am Ende der Wanderung, in Fort William, transportiert der historische Dampfzug “The Jacobite” – auch bekannt als “Hogwarts Express” aus den Harry Potter Filmen – seine Gäste in alter Pracht in einer 135 km langen, wundervoll malerischen Rundreise in die Fährstadt Mallaig und zurück.

Beste Zeit: Das schottische Wetter kann notorisch schlecht sein, sogar im Sommer. Die warmen Monate sind jedoch am besten.

 

GR 20 – Korsika, France

 

hiking europe france

 

Die Grande Randonnée (“Große Wanderung”) ist ein Netz aus Fernwanderwegen in Europa, zumeist in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Spanien. GR 20 ist eine Route, die Korsika diagonal von Norden nach Süden durchkreuzt und die als eine der härtesten aller GR Routen angesehen wird. Ihre spektakuläre Kulisse, die atemberaubenden Farben und Tiere in freier Wildbahn sind nur für diejenigen zugänglich, die auf ernsthaftes Wandern vorbereitet sind und nach einer Herausforderung suchen.

Die 180 km lange Route mit über 10.000 Höhenmetern kann in 15 Tagen bezwungen werden. Sie bietet einige der steilsten Berge Europas, einschließlich dem Monte Cinto, der sich 2.706 m über dem Meer erhebt. Während man durch hochaufragende Gipfel, tiefe Pinien- und Buchenwälder, windige Krater, Gletscherseen und über schneebedeckte Bergspitzen wandert, kann man oft ebenfalls einen Blick auf die dramatische Küstenlinie der Insel erhaschen.

Entlang des GR 20 bieten Berghütten und “gites d’étapes” einfache Unterkunft und Essen an. Diese Hirtenhütten aus Holz oder einfachen Steinhäuser bieten eine günstige Herberge am Ende jeder Etappe.    

Insider Tipp: Falls Sie ein Bett in einer der Berghütten ergattern möchten, müssen Sie früh aufstehen. Aber auch wenn Sie ausschlafen möchten, brauchen Sie nicht viel Verpflegung einpacken. In jeder der Berghütten kann gegessen werden, auch ohne dort zu übernachten.

Beste Zeit: Sommer. Es kann im Juli und August sehr voll sein, im Juni und September sind die Berghütten jedoch nicht immer geöffnet.

 

El Camino de Santiago – Spanien

 

hiking europe spain

 

Der “Camino de Santiago” oder Jakobsweg besteht aus einem großen Netzwerk historischer, sich über Europa erstreckender Pilgerwege, die alle an der Grabstätte des Heiligen St. Jakob (spanisch “Santiago”) in Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens zusammenführen.

Eine Handelsstraße seit der römischen Antike und bereits seit dem Mittelalter ein christlicher Pilgerweg, ist der Weg heute nicht nur zu einem Ziel für moderne Pilger geworden, sondern auch zu einer der besten und beliebtesten Wanderrouten Europas.

Es stehen viele verschiedene Routen, Startpunkte und Distanzen zur Auswahl, die beliebteste jedoch ist der “Französische Weg” (Camino Francés), der in St-Jean-Pied-de-Port in Frankreich beginnt. Um die gesamten 780 km zu wandern, braucht es ungefähr einen Monat, für eine kürzere Option kann man aber auch nur die letzten 111 km von Sarria nach Santiago wandern.

Es ist nicht schwer, den Camino zu wandern – die meisten Etappen sind recht flach und führen über gut ausgebaute Wege. Mit ausreichend Unterkünften, Dörfchen und Gaststätten entlang der Route benötigen Wanderer meist nicht mehr als einen Tagesrucksack. Die Schwierigkeit besteh darin, 10, 20 oder 30 Tage am Stück auf den Beinen zu sein. Sie werden mehr über Ihre eigenen Füße lernen, als Sie es jemals für möglich gehalten hätten!

Insider-Tipp: Für eine noch kürzere Version können Sie dem “Englischen Weg” folgen, benannt nach den Pilgern, die Spanien per Schiff aus England erreichten. Starten Sie in der Hafenstadt A Coruña und wandern Sie 72 km nach Süden zur Kathedrale von Santiago de Compostela.

Beste Zeit: Im Frühling und Herbst ist das Wetter kühler und die Menschenmassen lichten sich.

 

Tour du Mont Blanc – Frankreich, Italian & Schweiz

 

hiking europe mont blanc

 

Der berühmteste Fernwanderweg der Alpen umrundet das Massiv des höchsten Berges des Alpengebietes überhaupt. Die “Tour du Mont Blanc” ist eine harte 170-km-Wanderung, die jedoch die atemberaubendsten und naturbelassensten Stücke der Schweiz, Frankreichs und Italiens miteinander verbindet. 

Der 4.808 m hohe Mont Blanc ragt zu jeder Zeit hoch auf, der Weg jedoch ändert sich ständig. Er führt hinunter in sieben verschiedene Täler in drei verschiedenen Ländern und steigt zweimal am “Col des Fours”, Frankreich und dem “Fenêtre d’Arpette”, Schweiz auf 2.665 m an. Er schlängelt sich vorbei an haarsträubenden Felsformationen und durch von Wildblumen überfüllten Wiesen und führt die Wanderer wieder zurück zum klassischen Start- und Endpunkt in Chamonix, Frankreich.    

Die Route wird normalerweise gegen den Uhrzeigersinn in 11 Tagen gewandert. Sie brauchen weder ein Zelt noch sehr viel Verpflegung mit sich herumtragen, was die Wanderung zu einer einfacheren Möglichkeit für Kinder und auch ältere Wanderer macht. Rasten Sie in Dörfchen und Hütten entlang des Weges und stärken Sie sich mit Fondue, Wein, lokalem Käse und hausgebackenem Brot.

Insider Tipp: Die normale Route hat viele Varianten, abhängig vom Fitnesslevel und Interessen. Besuchen Sie autourdumontblanc.com um Ihre Wanderung zu planen.

Beste Zeit: Sommer, wenn die Hütten geöffnet und die Wege schneefrei sind.